Hier macht Lernen Spaß!
Eingangsbereich der Schule
Matheaufgaben
Schwimmbad der Schule
Schülerin an der Tafel
Schülerbetreuung

„Bunte Farben und bunte Klänge“

Grundschulchor und „Perilis“ singen gemeinsam

Grundschulchor und „Perilis“ singen gemeinsam

Ritterhude. Helle Kinderstimmen drangen am Samstag aus der Aula der eigentlich leeren Ritterhuder Grundschule. Die Chor-AG probte im Rahmen eines Workshops für die anstehende große Aufführung. Am 23. November sollen die Kinder des Grundschulchors zusammen mit dem Jugendchor „Perilis“ aus Lilienthal, unter der Leitung von Peter Riedel, auf der großen Bühne des Veranstaltungszentrums Ritterhude ein Konzert geben.

„Bunte Farben und bunte Klänge“ soll das Motto heißen, unter dem die beiden Chöre einladen. Aufgeführt wird das Singspiel „Das Vier-Farben-Land“, dargestellt vom Grundschulchor, und poppige Songs und Gospels gesungen von „Perilis“.

Der Schulchor der Grundschule probt bereits seit Februar für den großen Tag. Im Chor singen etwa 35 Kinder aus den Jahrgangsstufen eins bis vier, unterstützt von zehn ehemaligen Schülerinnen und Schülern aus dem 5. Jahrgang. „Da die Kinder die Proben bis zu den Sommerferien mitbesucht haben, wollen sie nun natürlich auch bei der Aufführung dabei sein“, erklärt die Chorleiterein Christl Riedel.

Die ersten Monate traf sich der Chor nur zu den offiziellen Donnerstags-Proben. Doch schnell zeigte sich, dass das Arbeiten mit den quirligen Grundschülern nach dem Unterricht nicht immer ganz einfach war. Gilt es doch 10 Lieder mit entsprechender Choreografie einzustudieren. Mittlerweile hat sich der Chor schon zu einigen samstäglichen Chorworkshops getroffen. Die Chorleiterin hat dabei festgestellt, dass diese Treffen für die Vorbereitung eines Konzertes viel effektiver und beiderseits zufriedenstellender sind. Man könne freier arbeiten und außerdem trügen die gemeinschaftliche Ess- und Trinkpausen für die Kinder aus den unterschiedlichsten Jahrgängen viel zum Gemeinschaftsgefühl bei.

Die Kinder sind mit viel Freude und Begeisterung bei den Proben und üben das Singen, Sprechen und Choreografieren des Stückes. Es ist ihnen anzusehen, wie viel Spaß es ihnen macht mit den farbigen Tüchern zu singen und sich zu bewegen. „Es ist allerdings nicht immer ganz leicht die Kinder zum konsequenten Proben zu motivieren“, so Christl Riedel. „Denn manche von ihnen haben tatsächlich schon sehr viele Termine.“

In der Geschichte ums „Vier-Farben-Land“ geht es um die Themen Verständigung und Toleranz, ein großartiges und wichtiges Erziehungsziel, so die Chorleiterin. „Das Chorsingen fördert bei den Kindern außerdem das Selbstbewusstsein“, erklärte Christl Riedel. Sie würden lockerer, freier, unbefangener, offener, mutiger, toleranter und immer persönlichkeitsstärker. „Singen weckt die guten Geister in jedem Menschen und stärkt so den Sänger und die Sängerin.“

Von Susanne Roth
23.11.2007


Besucher:
© 2008 Ganztagsschule Ritterhude - Grundschule

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Intern

webDesign by WEDOSYS